Flattr auf dem Wene-Log

Guten Abend liebe Leser 🙂 ach was liest ja eh keiner mit, egal.

Nun es gibt jetzt auch hier Flattr. Warum? Ganz einfach weil es Neu ist, weil es Hip ist und weil es Gut ist(imho).
Die Tage hat man ja bei Twitter und in sämtlichen bekannten und weniger bekannten Blogs über das Thema gelesen.
Ein Bezahldienst, der es ermöglicht einem Blog mit einem guten Artikel eine schönen Bild oder ähnliches einen Obolus zukommen zu lassen.
Dazu Flattrt man einfach jenes Item und am Ende des Monats wird von dem Voreingestellten Budge auf alle Flattrs die man hinterlassen hat verteilt.

Jetzt wird mir der eine oder andere sagen, was ist mit den Paypal Donations etc. gibt es auch schon hätte man auch machen können und es wäre wohl mehr beim Blogger angekommen, da ja Flattr, das Unternehmen also, doch einen beträchtlichen Teil für sich abzwackt. Ganz erlich mir war das bislang einfach zu viel aufwand. Jetzt brauch ich nur noch einen kleinen Klick und ich muss mir keinen Kopf machen wieviel will ich den nun spenden. Nehmen wir nur mal kleine Blogs wie dieses hier, vielleicht einmal in hundert Jahren ein guter Artikel, wer würde da schon Spenden mit Flattr aber bin ich der Überzeugung ist die Hemmschwelle deutlich niedriger sich für einen gelungenen Aufsatz zu bedanken.

Man sollte hier keine riesen Gewinnen erwarten, aber man hat ein gutes Gefühl wenn etwas reinkommt quasi ein greifbares Feedback.
Und das wichtigste überhaupt es kann endlich gezeigt werden, das die Internetgeneration keine „gratis“ Gesellschaft ist sondern durchaus bereit ist für Inhalte angemessen zu bezahlen.

Guten Abend…

Tags: , , , , ,

One Response to “Flattr auf dem Wene-Log”

  1. […] in voller Höhe beim Empfänger ankommt. Also praktisch gesehen: Angenommen ich habe diesen Artikel von Wene geflattert. Insgesamt hat er für die beiden Flatts (?) einen Euro erhalten. […]

Leave a Reply